Google Chrome: 32-Bit-Version eingestellt

Die Einstellung der 32-Bit-Version des Google-eigenen Chrome-Browsers führt zu einer Fehlermeldung bei der Aktualisierung der Kubuntu-Paketquellen. Es war mir gar nicht bewusst, dass ich die 32-Bit-Version installiert hatte. Scheinbar war dies das Standardpaket, welches Google zur Installation anbot.

Bei der Aktualisierung meiner Paketbeschreibungen bekomme ich seit zwei oder drei Tagen folgende Fehlermeldung:

sudo apt-get update 
 
 [...]
 
W: Fehlschlag beim Holen von http://dl.google.com/linux/chrome/deb/dists/stable/Release  
Erwarteter Eintrag »main/binary-i386/Packages« konnte in Release-Datei nicht gefunden werden (falscher Eintrag in sources.list oder missgebildete Datei).
 
E: Einige Indexdateien konnten nicht heruntergeladen werden. Sie wurden ignoriert oder alte an ihrer Stelle benutzt.

„Google Chrome: 32-Bit-Version eingestellt“ weiterlesen

LibreOffice 5.1: Vermehrte Abstürze

Neben den echt coolen Features wie dem direkten Speichern in der Cloud bzw. via WebDav verzeichne ich mehr Abstürze als jemals zuvor. Aber 5.1.0 ist ja noch sehr fresh.

Ich konnte es noch nicht gezielt reproduzieren, aber LibreOffice 5.1.0 stürzt häufiger ab, als viele seiner Vorversionen. Besonders ärglich ist dabei, dass die Wiederherstellungsfunktion in einer Endlosschleife hängen bleibt und damit recht nutzlos ist. Aus der Schleife komme ich dann nur heraus, wenn ich die WIederherstellungsinformationen verwerfe. Gefühlt löst das Einfügen von Querverweisen und Platzhaltern die Abstürze aus.

Bis zu einem Update hilft da wohl nur, die Speicherintervalle extrem kurz zu halten.

LibreOffice: Rechtschreibprüfung

Da ich immer noch einige Suchanfragen zum Duden Korrektor verzeichne, will ich kurz etwas zur Rechtschreib- und Grammatikprüfung für LibreOffice runterschreiben.

Vorweg: Den Duden Korrektor gibt es nicht mehr für LibreOffice und wird es wohl auch nicht mehr geben. Ich habe nach den damals ersten Inkompatibilitäten diverse Anfragen und Kommentare an duden.de gerichtet und keine Antwort bekommen.

Nach dem Wegfall des Duden Korrektors blieb für LibreOffice eine relativ große und für Vielschreiber schmerzliche Lücke. Ich war ein großer Fan der Software. Da der Korrektor aber nicht mehr angeboten wird, muss Ersatz her. „LibreOffice: Rechtschreibprüfung“ weiterlesen

LibreOffice: KDE-Integration

Das Auge arbeitet mit. Daher versuche ich, meine Anwendungen so aussehen zu lassen, dass sie mir auch gefallen. Bis es soweit ist, kann schon einmal eine gute Weile vergehen – aber es lohnt sich für mich. Ein solcher „Härtefall“ ist mal wieder LibreOffice.

Ich nutze KDE mit dem Theme breeze dark. Für die GTK-Anwendungen habe ich in den Systemeinstellungen unter Anwendungs-Stil » GNOME-Anwendungstil (GTK) bei GTK2- und GTK3-Design oxygen-gtk ausgewählt. Das sieht war zwar bei fast allen KDE-Anwendungen und den meisten GTK-Anwendungen super aus, aber mit dem Aussehen von LibreOffice kann ich mich nicht anfreunden: „LibreOffice: KDE-Integration“ weiterlesen

LibreOffice: Version 5.1.0

Grundsätzlich verzichte ich auf die von Kubuntu ausgelieferte LibreOffice-Version, ebenso nutze ich das PPA nicht. Beide Quellen haben zwar ihre Vorteile, allerdings werden sie nicht bzw. erst später aktualisiert. Außerdem habe ich öfter festgestellt, dass die Ubuntu-Pakete nicht alle Funktionen aufweisen (damals MediaWiki-Export). Daher nutze ich die DEB-Pakete direkt von der Projektseite.

Das neue LibreOffice 5.1. ist da und es ist: Much faster, sagt zumindest die Homepage und löst in mir den Haben-will-Faktor aus. Wie immer. Neben der größeren Schnelligkeit hebt die Projektseite weitere Neuerungen hervor:

  • ein verbessertes Nutzungserlebnis, z. B. durch neue und vereinfachte Menüs
  • Verbesserungen in Impress, etwa durch bessere Integration von OpenGL
  • Unterstützung für Apple Keynotes, Gnumeric und VBA Makros
  • Speicherung von Dokumenten auf externen Speicherorten, etwa Cloud-Speicher
  • neue Features für Calc

Die Download-Zeit nutze ich, um die bestehende Version zu entfernen: „LibreOffice: Version 5.1.0“ weiterlesen