Vim vergisst letzte Position in der Datei

Kurz weggebloggt: Wenn Vim sich nicht merkt, an welcher Stelle in einer Datei die letzte Änderung vorgenommen wurde, kann es am falschen Besitzer der Datei $HOME/.viminfo liegen.

Bei mir war es so, dass diese Datei root gehörte – wahrscheinlich durch ein mit sudo ausgeführtes Kommando verursacht. Der Besitzer muss wieder auf den eigenen User geändert werden:

sudo chown $USER:$USER $HOME/.viminfo

Grundvoraussetzung dafür ist, dass in der eigenen oder globalen Vim-Konfiguration dieses Verhalten auch aktiviert ist (was es meistens auch sein sollte):

" Uncomment the following to have Vim jump to the last position when
" reopening a file
if has("autocmd")
    au BufReadPost * if line("'\"") > 1 && line("'\"") <= line("$") | exe "normal! g'\"" | endif
endif

Autor: Sven

Hallo, ich bin Sven und betreibe diese Seite aus Freude an der Sache und als meine Gedächtnisstütze. Für die Richtigkeit und Aktualität der Posts übernehme ich weder Garantie noch Haftung. Die von hier angebotenen Inhalte hatten bei mir und meinem Setup, zumindest zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, Bestand und ihre Richtigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.