Swap im LVM vergrößern

Eine Vergrößerung des RAM zieht auch eine Vergößerung der Swap-Bereichs nach – zumindest wenn der Rechner in den Standby versetzt werden können soll. Und das soll meiner recht oft, niemand hat die Zeit für tägliche Boots. Mit LVM lässt sich das Ganze relativ einfach lösen. Allerdings mach ich das auch nicht tagtäglich, daher diese Notiz an mich selbst.

Verkleinern der Datenpartition

Um freien Speicher für die Vergrößerung des Swaps zu gewinnnen, muss ein Teil der Datenpartition freigegeben werden.

So ziemlich jeder ernsthafte Ratgeber rät dazu, LVs nicht zu verkleinern, sondern die Daten vorher zu sichern, das große LV zu löschen und mit geringerer Größe neu zu erstellen. Na ja, wenn ich das LV eh kaputt mache, kann ich auch versuchen, es vorher zu verkleinern. Die Sicherung der Daten ist also ohnehin Pflicht…

# Einbindung loesen
sudo umount /daten
 
# Filesystemcheck 
sudo e2fsck -fy /dev/vg/daten
 
# Filesystem verkleinern - auf Endgroeße 
sudo resize2fs /dev/vg/daten 855G
 
# LV verkleinern
sudo vgreduce -L 855G /dev/vg/daten
 
# Filesystem anpassen
sudo resize2fs /dev/vg/daten

Swap vergrößern

# Swap deaktivieren
sudo swapoff -a
 
# LV vergroessern
sudo lvextend -L +20G /dev/vg/swap
 
# Filesystem anpassen
sudo resize2fs /dev/vg/swap
 
# Swap neu erzeugen
sudo mkswap /dev/vg/swap
 
# Swap aktivieren
sudo swapon -a

Autor: Sven

Hallo, ich bin Sven und betreibe diese Seite aus Freude an der Sache und als meine Gedächtnisstütze. Für die Richtigkeit und Aktualität der Posts übernehme ich weder Garantie noch Haftung. Die von hier angebotenen Inhalte hatten bei mir und meinem Setup, zumindest zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, Bestand und ihre Richtigkeit.