Logo

Blog: WordPress 2.7 erschienen

Schlagwörter: Blog, Wordpress

Nach dem der Veröf­fentlichung­ster­min für die finale Ver­sion von [[Word­press]] doch etwas hin­aus­gezögert wurde, ist sie nun doch erschienen. Da ich ja nicht warten kon­nte und mir schon vor Wochen die Beta zu 2.7 instal­lierte, erschien die Mel­dung nebst kom­fort­a­bel­ster Upgrade-Möglichkeit direkt im Dash­board. In der Beta-Phase hatte die Upgrade-Funktion noch ein paar wenige Kinderkrankheiten. So wurde zum Beispiel immer angezeigt, dass eine neue Ver­sion ver­füg­bar sei — dies war jedoch nicht immer der Fall.

Dieser Fehler wurde in der finalen Ver­sion beseit­igt. Neben der Möglichkeit zum direk­ten Upgrade oder zum Down­load des Upgrade-Pakets, erscheint eben­falls die deutsche WordPress-Version zur Aktu­al­isierung bzw. Instal­la­tion. So hat man zwar immer noch die Möglichkeit, Word­Press per Upload zu instal­lieren oder zu aktu­al­isieren, jedoch kann man dies eben­falls direkt aus dem Browser her­aus erledi­gen. Kom­fort­abler geht’s kaum noch — mir gefällt dies sehr Smile .

Download und Aktualisierung

Nichts­destotrotz sicher ich meine Daten im Vor­feld der Aktu­al­isierung immer noch — auch wenn der Mausklick ver­führerisch schnell funk­tion­iert, eine Sicherung im Rücken kann nicht schaden.

Das Upgrade ver­läuft allerd­ings fehler­frei und ziem­lich schnell. Da ich bisher die englis­che Ver­sion mit deutschen Sprach­paket aus Ver­sion 2.6 instal­liert habe, wähle ich die deutsche Ver­sion aus. Anschließend ist Word­Press kor­rekt und kom­plett deutsch lokalisiert.

Anschließend wer­den mir ver­füg­bare Updates für Plu­g­ins gemeldet. Neu ist, zumin­d­est mir, dass in diese Meldungen/Überprüfungen eben­falls deak­tivierte Plu­g­ins inte­gri­ert sind.

Auf diese Weise aktu­al­isiere ich das Plu­gin “Ozh’ Admin Drop Down Menu” und aktiviere es bei der Gele­gen­heit auch wieder. Es war damals durch die Instal­la­tion der Testver­sion von Word­Press 2.7 zum einen inkom­pat­i­bel und zum anderen durch die Änderun­gen im Ver­gle­ich zur Ver­sion 2.6 obso­let gewor­den. Doch nach eini­gen Wochen habe ich mich nun an der linken Nav­i­ga­tion satt gese­hen. Mit­tler­weile find ich sie zwar nicht wirk­lich hässlich, aber doch irgend­wie unprak­tisch. Da ich das o.g. Plu­gin bisher immer ganz gut fand, gebe ich ihm die Chance und werde auch nicht ent­täuscht. Das Plu­gin ist wieder kom­pat­i­bel, die Nav­i­ga­tion wird wieder am oberen Rand angezeigt, das Ganze ist richtig schick und ich bin sehr zufrieden.

Ozh' Admin Dropdown Menü Ozh' Admin kompakt

Das einzige, was ich ein wenig bedauere ist, dass ich zur Zeit nicht wirk­lich die Zeit finde, um neue Sachen in Blog und Wiki umzuset­zen. Aber das wird sich hof­fentlich auch wieder normalisieren.

Auf jeden Fall haben die WordPress-Entwickler (mal wieder) einen grandiosen Job gemacht — super Smile !

Geschrieben am 11.12.2008 von Sven in Aktuelles, Webseite · 1 Kommentar
Weder Pings noch Kommentare sind erlaubt.

Ein Kommentar auf “Blog: WordPress 2.7 erschienen”

  1. Buba sagt:

    Hab mir das “Ozh’ Admin Drop Down Menu” Plu­gin mal instal­liert und muss sagen, dass es 1 Mio. mal besser ist als das, was Word­Press out of the box mit­bringt. Danke für den Tip!


Diese Seite und ihr Inhalt unterliegen, sofern nicht anders gekennzeichnet, einer Creative Commons-Lizenz.
cclicense
top